Der Eber im Wald

Der Eber im Wald

Es gibt auf dem Mars einen Krater der heißt Eberswalde, benannt nach einer Stadt in Brandenburg. Wie bezeichnend, dass der Mensch gerne in die Ferne schweift, seinen Blick gen Himmel richtet und alles, sei es auch noch so fern mit ihm bekannten und bedeutsamen...
Maikapriolen

Maikapriolen

Der Mai mit seinen Kapriolenhat die Sonne vom Himmel gestohlendazwischen im Frühlingsfrischengefiedertes Gezwitscherauch reichlich Gezeterjeder Zentimeter wird abgestecktfür die Aussaat auf dem Gartenbeethinweg geweht die Apfelblütendas Amselpaarentdeckt, doch nicht...
Um das Wetter orakeln

Um das Wetter orakeln

Pünktlich zu den Osterfeiertagen ist der Sommer auferstanden und brennt uns mit seinen über 20 °C erste Wettervorahnungen ins Gemüt. Schon orakeln die Medien waghalsige Prognosen heraus, stets vom Wunsch getrieben, die meteorologische Entwicklung der nächsten Monate...
Machs gut und danke dir, Fisch

Machs gut und danke dir, Fisch

Machs gut und danke für den Fisch (im Original: „so long and thank you for all the fish“) ist ein Buchtitel des Science Fiction Autors Douglas Adams. Der Fisch ist hier semantisch in seiner Form als Lebensmittel gemeint, den die Delphine als Hauptnahrung auf der Erde...
Oh Februar

Oh Februar

Oh Februar, oh Februar noch nie nahm ich dich derart wahr. Du brichst das Eis mit lauen Winden, lässt den Bodenfrost verschwinden. Hinunter zu den Reifkristallen lässt Du Haselblüten fallen. Die Meisen wollen Nester bauen. Schon jetzt, Krokusse, die aus dem Boden...
Durch die weite weiße Welt

Durch die weite weiße Welt

„Übers schneebedeckte Feld wandern wir, wandern wir durch die weite weiße Welt“, erklingt es in einem Kinderlied. Derzeitig zählt bleibender Schnee mit klimawandlerischer Sicherheit zu den seltenen, exotischen Ereignissen des Winters und darf daher zurecht besungen...