Verloren in der Fremde

Verloren in der Fremde

Letztens las ich, dass der reichste Mann der Welt plant, Menschen zum Mond zu schießen. Der Mond als touristischer Sehnsuchtsort, da bleibt einem glatt die Luft weg. Gewiss ist die Mondfahrt ein einmaliges Erlebnis mit den wohl weitwinkeligsten Panoramen, den...
Give me hope Corona.

Give me hope Corona.

Der Herbst ist angekommen, bunt belaubt neigen sich die Baumkronen uns zu, morgens sind die Fensterscheiben bisweilen mit Kondenswasser beschlagen und die Sonne zieht jeden Tag ein wenig früher weiter. Einige Vögel reisen mit großem Geschnatter ab in ihr...
Abreg(n)en

Abreg(n)en

Der Staub zwischen den Zehen, der sich auch ins Fußbett der Sandale gräbt. Das Knistern und Knacken der Kiefernzapfen, die sich durch die anhaltende Hitze und Trockenheit ausdehnen. Die Ähren des Getreides, die abgeschlafft herunter baumeln. Gemächlich trotten...
Alle Vögel sind schon da

Alle Vögel sind schon da

Der Sommer präsentiert sich in seinen schönsten Farbnuancen. Goldgelb wogen die Getreidefelder, smaragdgrün kräuselt sich das Seewasser. Weiße bauschige Wolkenschiffe gestalten die hellblaue Himmelskuppel. Ein Teil dieser natürlichen Idylle machen die gefiederten und...
Das Gewitt(i)er

Das Gewitt(i)er

Das Gewitt(i)er Eine graue Masse schiebt sich träge übers Land.Das Ungetier ist ausgefranst am unteren Rand.Lichtblitze durchzucken seinen Bauchund auch donnernde Rülpser sind zu hören,etwas will die Sommeridylle stören. Es hat die Sonne hinterrücks gefressen.Da oben...
Corinna, Du hältst die Welt in Atem!

Corinna, Du hältst die Welt in Atem!

So oder so ähnlich könnte ein aktueller Kassenschlager lauten. Nur in ganz kleinen Schritten treten wir aus dem Kernschatten der Krise, die der Virus verursacht hat. Gleichzeitig strahlt die Frühlingssonne so verlockend und kontinuierlich, die Pflanzen schießen über...