November

November

Der November färbt ab und bleicht aus.Er treibt den Nebel durch die Gassen.Lässt uns nach Schirm und Mantel fassen.  Der Himmel tritt zurück, ein überirdisches Grauen.Vor ihm entzückt das Farbspiel des Laubes,gelb, rot, braunes Raschelorchester.Durchs Geäst schimmern...
Rauchzeichen fürs Klima

Rauchzeichen fürs Klima

Auch dieser Sommer war heiß und trocken, staubtrocken, so dass der Ackerboden beim Abernten der Felder sich flüchtig im Wind verwehte. Der Klimawandel hält Einzug im ländlichen Mitteleuropa. Blickt man auf die Welt, greift er noch eindrücklicher um sich. Seit dem...
Wildpflegekinder

Wildpflegekinder

Im August während der Mauser ist die Varianz der Vogelstimmen geringer, deren morgendlich orchestrale Untermalung des Sonnenaufgangs eher zaghaft und solistisch. Die meisten Vögel haben ihre Brutgeschäftigkeit abgeschlossen und sind mit sich selbst und ihrem...
Juniversum

Juniversum

Das Juniversum explodiert ungeniertes transzendiert und gebiert im Überschwangtagelang ein aufreizendes Blühspektakelüberbordend ausladende Äste – wie Tentakelragen sie in den grüngetünchten Raumein jasmingetränkter Sommertraum. Der See ein schillernder Spiegel...
Der Eber im Wald

Der Eber im Wald

Es gibt auf dem Mars einen Krater der heißt Eberswalde, benannt nach einer Stadt in Brandenburg. Wie bezeichnend, dass der Mensch gerne in die Ferne schweift, seinen Blick gen Himmel richtet und alles, sei es auch noch so fern mit ihm bekannten und bedeutsamen...